Chinesisch  - Übersetzer  - Übersetzung

Chinesisch-Übersetzungen

Sprachrichtungen für Übersetzungen:

  • Chinesisch – Deutsch
  • Deutsch – Chinesisch
  • Englisch – Chinesisch
  • Chinesisch – Englisch

Unser Team von Eisenmann Übersetzungen übersetzt Technik-Texte in die Chinesische Sprache und aus dem Chinesischen durch Muttersprachler-Übersetzer.

Die Palette reicht von Technik-Übersetzungen über Internetauftritte bis zu Werbetexten und Patentanmeldungen.

Sämtliche Texte werden durch erfahrene, qualifizierte Übersetzer in die jeweils eigene Muttersprache (Chinesisch bzw. Deutsch) übersetzt (Muttersprachler- oder Native Speaker-Prinzip).

 

Die chinesische Sprache im Überblick

Chinesisch ist eine Untergruppe der sino-tibetischen Sprachen und zudem das bedeutendste Mitglied dieser Sprachfamilie.

Das Chinesische war durch seine umfassende Ausbreitung und die fast drei Jahrtausende lange Entwicklungsgeschichte so vielen Einflüssen von außen ausgesetzt, dass sich vermutlich mehrere Sprachen hinter der chinesischen Sprache verbergen. Chinesisch ist keine Einzelsprache, sondern in verschiedene „Dialekte“ unterteilt, die sich jedoch voneinander mindestens genauso so stark unterscheiden wie zum Beispiel die verschiedenen romanischen Sprachen. Daher sprechen einige Linguisten lieber von den „sinitischen Sprachen“. In der Linguistik ist die chinesische Sprache bereits als eine Gruppe bestehend aus sechs Sprachen anerkannt.

Tatsächlich ist die Kommunikation zwischen einem Sprecher des Mandarin-Chinesisch und z.B. einem Kantonesen nahezu unmöglich. Die einzige Verständigungsmöglichkeit besteht über die chinesische Hochsprache Pŭutōonghuąa und die in ganz China benutze chinesische Schrift, die als logographische Schrift unabhängig von der Aussprache verständlich ist.

Weltweit gibt es heute schätzungsweise 1,2 Milliarden Menschen, deren Muttersprache eine der vielen Varianten des Chinesischen ist. Der Großteil davon lebt in China (Volksrepublik China und Taiwan), jedoch auch in Indonesien, Singapur und Malaysia. In der Volksrepublik China, Taiwan und in Singapur ist Chinesisch die offizielle Amtssprache.

Das Mandarin-Chinesisch (Běeifāanghuąa = „Sprache des Nordens“) ist mit 850 Millionen Muttersprachlern die am weitesten verbreitete Variante des Chinesischen und zugleichdie meistgesprochenste Sprache überhaupt.

Neben dem Mandarin-Chinesisch existieren noch Gan (20 Millionen Sprecher), Hakka (30 Millionen Sprecher), Jinyu (45 Millionen Sprecher), Min Mei (10 Millionen Sprecher), Min Nan (40 Millionen Sprecher), Wu (u.a. Shanghaiisch, ca. 77 Millionen Sprecher), Xiang (36 Millionen Sprecher) und Yue (Kantonesisch, mehr als 80 Millionen Sprecher).

Die chinesische Sprache hatte einen sehr starken Einfluss auf die Entwicklung anderer asiatischer Sprachen, speziell auf Koreanisch, Japanisch und Vietnamesisch.

Zur Startseite

 

Schnellkontakt:
Tel.: (07 21) 9 68 31 46
oder per E-Mail

English-German technical translator
Please click on the flag for the English version.

FachübersetzungenLinks, die nichts mit Übersetzungen zu tun habenLinks, die nichts mit Übersetzungen zu tun habenFachübersetzungen